Luzern, Instandstellung Ufermauer zwischen Seebrücke und Kapellbrücke

Projektstart 2022
Bauherr Stadt Luzern
Leistung SK&

Projektierung, Bewilligungsverfahren, Ausschreibung, Bauleitung

Projektbeschreibung

Die Ufermauer zwischen der See- und Kapellbrücke wurde 1857 als Verlängerung des Theaterquais erstellt. Der Lauf der Zeit sowie die Witterung und Beanspruchung haben der Ufermauer, insbesondere der Fundation, stark zugesetzt.

Bei einer Tauchinspektion im Jahr 2020 wurden Schäden am Mauerfundament festgestellt. Das Fundament, ein Holzrost auf Pfählen, ist auf einer Länge von rund 170 m freigelegt und unterspült. Im Jahr 2021 erhielt unser Büro den Auftrag zur Projektierung der Instandstellungsarbeiten.

Die unterspülte Fundation wird mit einer Vorbetonierung gesichert, um das Holz vor weiterem Zerfall zu bewahren. Im Rahmen der Instandstellung des Mauerfusses werden auch ausgewaschene Fugen ausgemörtelt und einzelne, schadhafte Steine durch neue Steine ersetzt. Als ökologische Ersatzmassnahmen werden Faschinen und Wurzelstöcke in strömungsberuhigten Bereichen entlang der Ufermauer versetzt. Die Bauarbeiten starten Ende August 2022 und dauern bis Ende Jahr.

Links

Medienmitteilung Stadt Luzern

Fertige Vorbetonierung

Ölsperre / Trübungsschutz

Taucher im Einsatz

Arbeitsponton mit Schalungsmaterial

Absetzbecken Neutralisationsanlage

Befestigung Schalungselemente für Vorbetonierung

Instandzustellende Ufermauer

Unterspülter Mauerfuss