Oberägeri, Seeufergestaltung Ägeribad

Projektstart 2017
Bauherr Einwohnergemeinde Oberägeri
Leistung SK& Bauprojekt, Bewilligung, Ausschreibung und Realisierung/Bauleitung
Projektbeschreibung

In der Gemeinde Oberägeri entsteht das neue Badeareal Ägerital. Mit dem Hallenbadbau wird ebenfalls das Seeufer saniert und neu gestaltet. Die Wasserbauarbeiten und die örtliche Bauleitung erfolgen durch SK&. Die Gestaltung wird in Zusammenarbeit mit den Landschaftsarchitekten von Appert, Zwahlen Partner AG ausgeführt.

Am Seeufer wird der bestehende Beton-Steg durch einen neuen Stahlsteg mit Holzbelag ersetzt. Die beschädigte Kanzel im südlichen Teil wird rückgebaut und als Blocksatz mit Filteraufbau neu erstellt. Weitere Zugangsmöglichkeiten zum See werden mit einer neuen Treppe aus Beton und einem Kiesstrand nördlich vom Steg geschaffen.

Zwischen Seeufer und Hallenbad bestimmen weitläufige Wiesenflächen mit einem einfachen Wegsystem und Pflanzenflächen die Umgebung. Das neue Seeufer wird als ein stimmungsvoller, zusammenhängender Landschaftsraum verstanden, welcher Oberägeri zum See hin repräsentiert und somit seiner aussergewöhnlichen Lage gerecht wird.

Links

ägeribad.ch

  Zentralplus vom 06.06.2016: Ein Meilenstein - Spatenstich für neues Ägeribad
  Informationsblatt der Gemeinde - April 2010: Sonderausgabe
  Luzerner Zeitung 01.02.2018: Das Ägeribad nimmt Formen an

 

KW 04-2018 | Fertiggestellter Steg

KW 04-2018 | Kanzel bei Hochwasser

KW 51-2017 | Holzverkleidung von Steg wird montiert

KW 50-2017 | Stahlbau für neuen Steg

KW 44-2017 | Überblick der Baustelle in Richtung Unterägeri

KW 44-2017 | Feinarbeiten am Blocksatz für neue Kanzel

KW 43-2017 | Übersicht Seeufergestaltung mit neuen Stegpfählen

KW 42-2017 | Einvibrieren der Stahlpfähle für Steg

KW 42-2017 | Betonierte Treppe, Ölsperre und Wasserhaltung

KW 41-2017 | Installation für das Einbringen von Stegpfählen

KW 39-2017 | Seeufer Ägeribad vor Baubeginn